Anonymes Hinweisgebersystemder Crédit Agricole-Gruppe

Um ihre Verpflichtung und die Qualität ihres Programms zur Verhinderung unethischer, rechtswidriger und krimineller Praktiken unter Beweis zu stellen, möchte die Crédit Agricole-Gruppe alle Beschäftigten des Unternehmens, externe Mitarbeiter, Geschäftspartner oder Lieferanten unterstützen, die ihr Recht zur Meldung von Missständen zum Schutz der Unternehmensinteressen ausüben möchten.

Hierzu ermöglicht es die Crédit Agricole-Gruppe allen mittels dem Business Keeper Monitoring System (BKMS®), die Umstände darzulegen und Fakten zu melden, die in den Geltungsbereich des „Whistleblowing“-Verfahrens fallen. Zudem garantiert dieses System eine streng vertrauliche Umgebung. Es kann hierüber mit dem für die Bearbeitung der Meldung zuständigen Ansprechpartner/Ermittler kommuniziert werden (über einen geschützten Postkasten), während die Identität des Hinweisgebers geschützt wird.

FAQ

Abgabe einer MeldungBitte beachten Sie:

Sie sollten bei der Kommunikation im Hinweisgebersystem stets darauf achten, dass keine Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind. Daher haben wir zur Wahrung Ihrer Anonymität die Adresse nicht verlinkt. Es ist ratsam, sich den Link abzuschreiben oder in das Adressfenster des Browsers zu kopieren. Die aktuelle Adresse für den Einstieg in das System finden Sie hier. 

 www.bkms-system.com/Groupe-Credit-Agricole/alertes-ethiques

Credit Agricole-Gruppe

Logo Crédit Agricole

Wichtige Hinweise:

  • Die Crédit Agricole-Gruppe ist aufgrund des französischen Gesetzes „Sapin II“ verpflichtet, ein konzernweites Hinweisgebersystem vorzuhalten, das die Anonymität des Hinweisgebers sicherstellt.

  • Der angegebene Weblink führt zum Hinweisgebersystem („Whistleblowing Tool“) der Crédit Agricole-Gruppe. Wenn Sie als betroffene Konzerngesellschaft „CA CF“ und als betroffene konkrete Gesellschaft die „Creditplus“ auswählen, geht Ihr Hinweis sowohl an den Compliance-Bereich der Creditplus Bank AG als auch an die Compliance-Bereiche der CA Consumer Finance S.A. (CA CF) und der Crédit Agricole S.A. (CA S.A.). Er kann in allen drei Unternehmen nur von einem streng limitierten und zur absoluten Vertraulichkeit verpflichteten Personenkreis gelesen und bearbeitet werden.