Menschen & Karriere
min Lesezeit
• veröffentlicht am 11. Juli 2022
11.07.2022

Creditplus stellt Automotive Key Account Management neu auf

Daniel Knellesen
Daniel Knellesen
Head of Communications
 Creditplus stellt Automotive Key Account Management neu auf
Inhaltsverzeichnis
Ansprechpartner/in
  • Noch schneller, noch flexibler – Neuausrichtung erhöht Effizienz für Partner

  • Verschiedene Schwerpunkte erhöhen Expertise im Team

  • Ausbau des Teams aufgrund hoher Nachfrage


Stuttgart, 11. Juli 2022. Mit Neuaufstellung die Schlagkraft erhöhen – dieses Ziel verfolgt die Creditplus Bank mit ihrem neu ausgerichteten Key Account Management Business Partner Automotive. Zum einen haben die Kolleginnen und Kollegen im Team jeweils einen speziellen Schwerpunkt, für den sie verantwortlich zeichnen. Zum anderen wurde das bestehende Team erweitert, um der hohen Nachfrage der Kooperationspartner gerecht werden zu können.

„Das Key Account Management ist zentrale Anlaufstelle unserer Partner im Bereich Automotive. Entsprechend wichtig ist es uns, dass wir mit den passenden Ansprechpartnern für und mit unseren Kundinnen und Kunden schnell, flexibel und kompetent Lösungen finden. Die Neuaufstellung sowie Erweiterung des Teams ist also eine logische Konsequenz unseres hohen Leistungsanspruchs“, führt Alexander Bühler, Leiter Vertrieb Automotive bei der Creditplus Bank AG, die strategischen Überlegungen aus. Alle vier Kolleginnen und Kollegen kümmern sich um die Beratung bestehender und die Akquise neuer Kooperationen und Partner. Zudem konzentriert sich jeder von ihnen auf Spezialthemen.

Miriam Keil und Nicole Nentwich sind seit 2016, respektive 2018 bei der Creditplus. Nicole Nentwich ist Finanzierungs- und Leasingfachwirtin mit über 20 Jahren Branchenerfahrung. Seit Anfang des Jahres fällt die vertriebliche Betreuung der Leasing-Partner ebenfalls in den Aufgabenbereich des Key Account Managements, womit Nicole Nentwich Teil des Teams geworden ist. Miriam Keil fungiert als Brand Relation Managerin Suzuki Finance und ist Spezialistin für das immer wichtiger werdende Trade Cycle Management. Bevor sie zur Creditplus wechselte, war sie nach ihrem Bachelor of Arts mit Schwerpunkt im Automobilhandel für das Gebrauchtwagenprogramm bei einem großen Automobilimporteur verantwortlich.

„Das Key Account Management ist zentrale Anlaufstelle unserer Partner im Bereich Automotive. Entsprechend wichtig ist es uns, dass wir mit den passenden Ansprechpartnern für und mit unseren Kundinnen und Kunden schnell, flexibel und kompetent Lösungen finden. Die Neuaufstellung sowie Erweiterung des Teams ist also eine logische Konsequenz unseres hohen Leistungsanspruchs.“
— Alexander Bühler, Leiter Vertrieb Automotive bei der Creditplus Bank AG

Bereits seit September 2021 ist Romeo Voß im Key Account Management tätig und kümmert sich vorrangig um Kooperationspartner mit digitalem Vertrieb sowie aus der Zweirad Branche. Der Betriebswirt, KFZ-Mechaniker Meister und Zweirad-Experte ist seit 2001 in der Branche und bereits seit 2013 für die Creditplus Bank tätig. Neuzugang Thilo Zeller kommt von einem Vergleichsportal für Fahrzeugfinanzierungen und ist seit Juni bei der Creditplus. Innerhalb des Key Account Managements wird sich der gelernte Bankkaufmann und Wirtschaftsfachwirt auf Versicherungen spezialisieren.

Creditplus Bank AG auf einen Blick:

Die Creditplus Bank AG ist eine hochspezialisierte Konsumentenkreditbank mit den Geschäftsfeldern Absatzfinanzierung, Direktgeschäft und Händlerfinanzierung. Das Kreditinstitut mit Hauptsitz in Stuttgart hat bundesweit 20 Filialen und mehr als 700 Mitarbeitende. Die Creditplus Bank AG gehört über die französische Konsumfinanzierungsgruppe CA Consumer Finance zum Crédit Agricole Konzern. Sie erzielte zum 31.12.2021 eine Bilanzsumme von rund 6,6 Mrd. Euro (nach HGB) und gehört zu den führenden im Bankenfachverband organisierten Privatkundenbanken. Die Bank verfügt über ein Multi-Kanal-System, das die Vertriebskanäle Filialen, Internet, Absatzfinanzierung und Partner Banking miteinander verbindet.