Unter einer guten Arbeits- und Lebensqualität verstehen wir ...

Ein gutes Betriebsklima und ein Arbeitsplatz, an dem Sie sich wohl fühlen sind Ihnen wichtig. Uns auch. Wir fragen unsere Mitarbeiter regelmäßig, wie zufrieden sie mit uns sind. Ergebnis: CreditPlus erhält in der Branche überdurchschnittlich gute Noten. Händler und Kunden sind ebenfalls sehr zufrieden mit unseren Leistungen. Diesen Standard wollen wir weiter pflegen. Indem wir Sie entsprechend fordern und fördern und indem wir Sie dazu einladen, unsere verschiedenen Angebote zu nutzen:

Fitness

Wer sich bewegt, bleibt fit und ist gestärkt für den Büroalltag. Deshalb können Sie gerne zusätzlich zur Hand- oder Aktentasche auch den Sportrucksack zur Arbeit mitbringen. Suchen Sie sich aus verschiedenen Fitness-Kursen in unserem Haus ihren Favoriten aus. Beim Yoga konzentrieren Sie sich zum Beispiel ganz auf sich und nicht auf Besprechungen oder To-do-Listen. Nach der Pilates-Stunde oder dem autogenen Training gehen Sie locker an die noch anstehenden Aufgaben. Die Rückenschule zeigt Ihnen richtiges Sitzen am Arbeitsplatz und gibt Tipps, wie Sie Ihren Rücken stärken können.
Sie haben für Zwischendurch immer etwas Obst in der Schreibtischschublade? Sehr gut, so lautet nämlich einer von vielen Tipps, die Sie auf dem CreditPlus Gesundheitstag bekommen. Lassen Sie auch Ihren Blutdruck messen oder die Funktionen Ihrer Muskeln testen. Und erfahren Sie in einem Vortrag, wie Sie Stress vorbeugen und mit Hilfe von Entspannungstechniken abbauen können.

Kollegen machen gemeinsam Sport

Familie

Kundengespräch, Kinderarzt, Kreditanfrage, Krabbelgruppe – Arbeit und Kinder unter einen Hut zu bringen, ist nicht leicht. Deshalb gehen wir auf Ihre Bedürfnisse ein, vor und nach der Schwangerschaft. Damit Ihr „Unternehmen Familie“ weiter wachsen kann.

Sie erwarten Nachwuchs? Herzlichen Glückwunsch! Dazu möchten wir Ihnen gerne unsere Mütter-Mappe überreichen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen für die kommenden Wochen: zum Beispiel zur Fristenregelung, Broschüren zum Mutterschutzgesetz, Elterngeld und Elternzeit sowie sonstige rechtliche Vorschriften.

Während Ihr kleiner Liebling größer wird, übernehmen wir die Hälfte der Kosten für die Notfallbetreuung von Kindern bis zehn Jahren im Eltern-Kind-Zentrum Stuttgart. Es gibt also keinen Grund zur Sorge, wenn zum Beispiel einmal Ihre Tagesmutter ausfällt. Und für die Ferienbetreuung im Stuttgarter Haus der Familie haben wir Plätze reserviert, die wir bezuschussen. Hier kann Ihr Nachwuchs herumtollen, wenn sich die Schulferien und Ihr Urlaub einmal nicht überschneiden.

Damit wir in Ihrer Elternzeit weiter in Kontakt bleiben, haben wir ein Müttercafé eingerichtet. Während Sie sich bei Kaffee und Kuchen mit Arbeitskollegen austauschen, freuen sich die Kinder über Spielkameraden. Außerdem erhalten Sie weiterhin alle Nachrichten aus dem Unternehmen. So bleiben Sie stets auf dem aktuellen Stand. Wir freuen uns, Sie zum Beispiel bei der CreditPlus Akademie, einem Weiterbildungs-Event, zu sehen.

Sie können unser Angebot natürlich auch gerne nutzen, wenn Sie in einer der bundesweiten Filialen oder an unserem Standort in Offenbach arbeiten. Wir kooperieren mit dem pme-Familienservice, der Ihnen in ganz Deutschland Tagesmütter, Kinderfrauen, Au Pairs oder Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren vermittelt. Außerdem bieten wir Vorträge des Stuttgarter Hauses der Familie an, zum Beispiel zum Thema „Nein, ich will nicht. Trotzen bis der Kragen platzt.“

Mutter mit Kind unterhält sich mit einer anderen Frau

Vorsorge

Manche Dinge schieben die Menschen vor sich her, obwohl sie wissen, wie wichtig sie sind. Dazu gehört die private Altersvorsorge. Dieses Thema können Sie bei uns ganz bequem am Rentenberatungstag erledigen. Ein Versicherungs-experte kommt zu uns ins Haus und berät Sie zu Ihren Fragen. Da er direkten Zugriff auf Ihr Rentenkonto hat, kann er gegebenenfalls den auf Sie abgestimmten ergänzenden Vorsorgeplan erstellen oder anpassen. 

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Darmkrebsvorsorge. Denn erkennt man die Vorstufen dieser zweithäufigsten Krebsart rechtzeitig, liegen die Heilungs-chancen bei mehr als 90 Prozent. Doch sorgen bisher nur etwa jeder siebte Mann und jede dritte Frau im Alter von mehr als 45 Jahren vor. Ihre Gesundheit ist uns ein Anliegen. Wir halten ein Vorsorgeangebot für Sie bereit.

Service

schließen