Creditplus geht in die Schulen

Zwei Mädchen in der Schule

Im Rahmen unseres Schulprojekts unterrichten Creditplus-Mitarbeiter Schüler der 9. und 10. Klasse an Werkrealschulen zum verantwortungsvollen Umgang mit Geld.

Dabei tauschen die Schüler für eine Doppelstunde ihre Aufsatzhefte gegen einen Geldtypentest und füllen statt Rechenkästchen Haushaltspläne aus. Die Mitarbeiter der Creditplus Bank besprechen mit den Schülerinnen und Schülern Fragen wie  "Was kosten die Dinge, auf die ich sparen möchte?" oder "Wie viel Zinsen erhalte ich beim Sparen und wie viel Zinsen zahle ich, wenn ich mein Konto überziehe?" . Auch die Gewichtung von Werten für die Dinge, die man kaufen möchte, sind ein Thema.
Beispiele aus dem täglichen Leben ergänzen die Rechenbeispiele.

Die  Mitarbeiter der Bank bringen sich mit großen Einsatz und ihren persönlichen Erfahrungen im Bankgeschäft in das Projekt ein. Darüber hinaus geben Auszubildende den Schülern der 10. Klasse Bewerbungstipps und berichten über ihre Ausbildung.

Belgin Rudack, Vorstandsvorsitzende der Creditplus Bank, sieht in diesem Projekt die Chance, bereits früh die Grundlagen für ein verantwortungsbewusstes Handeln als Verbraucher in der Gesellschaft zu legen. "Viele junge Menschen kommen mit den alltäglichen Geld- und Finanzangelegenheiten kaum zurecht und sind sich der damit verbundenen Risiken nicht bewusst. Unser Ziel ist es, in einfacher Form besonders Schülerinnen und Schülern wichtiges Basiswissen rund um ihre Finanzen zu vermitteln. So beabsichtigen wir als Finanzdienstleister unseren gesellschaftlichen Beitrag zu leisten."


Auch die Direktoren und Lehrer freuen sich über die anschaulichen Alltagsberichte und Übungen zum Umgang mit Geld. Uwe Heilek, Schulleiter der Grund- und Werkrealschule Gablenberg in Stuttgart, sagt zu dem praxisnahen Unterricht: "Viele Familien unserer Schüler müssen jeden Cent mehrmals umdrehen. Da ist es für die Jugendlichen wichtig zu lernen, einen Bezug zu Geld zu bekommen und damit vernünftig zu haushalten."Bereits im Jahr 2007 startete die Creditplus Bank das Schulprojekt.  Heute halten Creditplus Mitarbeiter regelmäßig Workshops in der Gablenberger Grund- und Werkrealschule sowie seit 2017 auch in der Lerchenrainschule Stuttgart. Seit 2017 haben Creditplus Mitarbeiter im Rahmen der Kooperation mit der Gablenberger Schule  auch erstmals Workshops in zwei Vorbereitungsklassen für geflüchtete Jugendliche abgehalten, in denen 15-16jährige Schülerinnen und Schüler auf die Eingliederung in das Schulsystem vorbereitet werden.

Im Jahr 2008 wurde das Schulprojekt der Creditplus Bank mit dem LEA Mittelstandpreis ausgezeichnet.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie in unserem Blog und im Video

Service

schließen