Fragezeichen aus Holz

?

Was ist eine Sondertilgung?

Die Sondertilgung ist die Rückzahlung einer Summe an einen Kreditgeber, die außerhalb der planmäßigen Ratenzahlung erfolgt. Steht einem Kreditnehmer während der Tilgung eines Kredits mehr Gelds zur Verfügung, als zuvor erwartet, bietet eine Sondertilgung die Möglichkeit, das Darlehen schneller zurückzuzahlen. Der dadurch entstehende Zinsausfall für das Kreditinstitut kann allerdings dazu führen, dass für die Sondertilgung Gebühren oder eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt werden. Die genauen Regelungen für Sondertilgungen sind in den Vertragsbedingungen der jeweiligen Kreditinstitute enthalten. So ist es den Kreditinstituten möglich, eine Sondertilgung bis zu einem gewissen Umfang zu gestatten, ohne Kosten zu berechnen. Erst wenn der vereinbarte Rahmen überschritten wird, zum Beispiel bei der Kreditablösung, fallen dann Kosten an. Trotz der eventuell anstehenden Gebühren ist eine Sondertilgung häufig dennoch günstiger für den Kreditnehmer, da die Zinsersparnis in vielen Fällen überwiegt.

Seit dem 11. Juni 2010 darf sich die Vorfälligkeitsentschädigung nur noch auf ein halbes Prozent der Restschuld belaufen, wenn die Restlaufzeit weniger als ein Jahr beträgt. Bei einer längeren Restlaufzeit darf maximal ein Prozent berechnet werden. Regelungen von Krediten, die vor dem Juni 2010 abgeschlossen worden sind, können abweichen.

Die CreditPlus Bank bietet ihren Kunden die Möglichkeit, einmal im Monat eine kostenlose Sondertilgung zu leisten. Nach der Sondertilgung müssen dabei noch mindestens vier ursprünglich vereinbarte Raten offen sein. So können Kreditnehmer ihre Finanzierung bei der CreditPlus Bank besonders schnell und flexibel zurückzahlen.

Service

schließen