Kategorie: Ratgeberthemen

Vorsicht Falle! So erkennen Sie Kredithaie

Kredithaie sind unseriöse Kreditanbieter, die die finanzielle Notlage anderer ausnutzen, um sich selbst zu bereichern. Hier droht ein böses Erwachen, wenn plötzlich versteckte Kosten auftauchen. Mausefalle auf einem Holztisch mit einem 10-Euro-Schein als Lockmittel

 

Um nicht in die Falle zu tappen, sollten Verbraucher Angebote besonders genau prüfen.

Geld leihen ohne Schufa? Häufig ein Lockangebot

Oft handelt es sich um einen Kredithai, wenn der Anbieter einen Kredit ohne Schufa-Abfrage verspricht. Er spricht damit besonders Menschen an, die dringend eine Finanzspritze benötigen, aber bei seriösen Kreditinstituten nicht ohne weiteres einen Kredit erhalten würden, weil ihre Bonität nicht ausreicht. Reißerisch formulierte Anzeigen, die viele Versprechungen machen und mit unrealistisch guten Konditionen werben, stammen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem unseriösen Anbieter. Enthält das Angebot außerdem nur wenige und schwammige Informationen zu den Bedingungen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich dahinter ein Kredithai verbirgt.

Echter Anbieter oder nur Kreditvermittler?

Eine wichtige Frage ist auch, ob es sich tatsächlich um einen Kreditanbieter oder lediglich um einen Vermittler handelt. Kreditvermittler verlangen häufig hohe Gebühren für ihre Dienste, die sich im Kleingedruckten verbergen. Für Kreditnehmer, die den Vertrag nicht gründlich gelesen haben, ist die Vermittlungsgebühr später eine böse Überraschung, die den Kredit teurer werden lässt, als ursprünglich angenommen. Ob der Anbieter seriös ist, lässt sich außerdem daran erkennen, ob er eine Lizenz der BaFin (Bundesanstalt für Finanzaufsicht) besitzt. Auf der Internetseite der BaFin lässt sich das leicht überprüfen, da dort lizenzierte Kreditgeber in einer Datenbank erfasst sind.

Kredithaie verlangen überhöhte Zinsen 

Nicht zuletzt gibt auch die Höhe der Zinsen Aufschluss darüber, ob es sich um ein seriöses Kreditinstitut handelt. Wucherzinsen können dazu führen, dass ein Kreditvertrag vor Gericht für unwirksam erklärt wird. Leider ist nicht genau definiert, ab wann es sich um sittenwidrige Zinsen handelt. Liegen sie aber auf demselben Level oder gar höher als die Zinsen für den Dispokredit, ist Vorsicht geboten.

Bevor Verbraucher sich in die Hände eines Kredithais begeben, sollten sie lieber nach Möglichkeiten suchen, ihre Chancen auf einen Kredit bei einem seriösen Geldinstitut zu verbessern. Möglicherweise lässt sich die Bank durch die Aufnahme eines zweiten Kreditnehmers mit guter Bonität in den Kreditvertrag überzeugen. Auch mit einem Bürgen kann dem Kreditinstitut eine zusätzliche Sicherheit angeboten werden, sodass es dem Verbraucher doch ein Darlehen gewährt.

Zurück

Service

schließen