Kategorie: Ratgeberthemen

Voraussetzungen für Kreditnehmer

Ob Traumurlaub oder unvorhergesehene Autoreparatur – mit Krediten lässt sich der persönliche Finanzrahmen für eine bestimmte Zeit erweitern. Aber welche Voraussetzungen gelten für Antragsteller? Zwei Männer geben sich die Hand

 

Welche Voraussetzungen müssen Antragsteller erfüllen, um einen Kredit in Anspruch nehmen zu können?

Gesetzliche Voraussetzungen für die Kreditaufnahme

Banken sind verpflichtet, bestimmte Voraussetzungen zu überprüfen, bevor sie einen Kredit vergeben. Für einen erfolgreichen Kreditantrag muss der Antragsteller daher verschiedene, zum Teil gesetzlich geregelte, Kriterien erfüllen. Um in Deutschland einen Kredit aufnehmen zu können, muss ein Kreditnehmer volljährig sein und zudem einen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik haben – diese Kriterien bestätigen die sogenannte Kreditfähigkeit. Für die Vergabe von Krediten an Minderjährige ist eine Genehmigung des Familiengerichts erforderlich.

Prüfung der Kreditwürdigkeit

Die Prüfung der Kreditwürdigkeit erfolgt anhand der persönlichen und materiellen Verhältnisse. Die persönliche Kreditwürdigkeitsprüfung beinhaltet zum Beispiel den Beruf und die familiäre Situation des Kunden. Bei der Prüfung der materiellen Verhältnisse kommt es vor allem auf die Bonität des Kunden an. Einkommen, Vermögen und Verbindlichkeiten des Antragstellers werden im Rahmen der Prüfung gegenübergestellt. Dabei sollten die Ausgaben die Einnahmen nicht übersteigen und Platz für eine Darlehensrate in ausreichender Höhe vorhanden sein (sogenannte Kapitaldienstfähigkeit).

In der Regel werden die letzten drei Gehaltsabrechnungen zur Berechnung der durchschnittlichen regelmäßigen Einnahmen genutzt. Wichtig hierbei: Innerhalb der Probezeit oder in einem befristeten Arbeitsverhältnis sinken die Chancen auf eine Kreditvergabe, da sich das Risiko eines plötzlichen Ausfalls für die Banken erhöht. 

Die Schufa-Abfrage gehört ebenfalls zu den gängigen Prüfungsmaßnahmen für die wirtschaftlichen Verhältnisse. Wird das Zahlungsverhalten des Antragstellers von der Schufa als positiv bewertet, steigt seine Chance auf einen Kredit. Deshalb gehört bei den meisten Banken eine Schufa-Abfrage mit positivem Ergebnis zu den Voraussetzungen für einen Kredit.

Sicherheiten für hohe Kredite

Sinn und Zweck von Sicherheiten ist es, das Ausfallrisiko des Kreditgebers zu minimieren. Bleiben die Einkünfte aus oder kann der Kreditnehmer aus anderen Gründen seine Darlehensraten nicht mehr zahlen, können Banken die Sicherheiten verwerten, um den laufenden Kredit zu bedienen.

Bei hohen Darlehenssummen ist eine Sicherheit daher in den meisten Fällen zwingend erforderlich. Bausparverträge, Lebensversicherungen und Bürgschaften eignen sich hierfür, ebenso wie die Eintragung einer Grundschuld im Grundbuch, wenn es um eine Baufinanzierung geht.

Die Voraussetzungen für einen Kredit sind umfangreich – doch letztlich schützt eine gewissenhafte Prüfung der Bonität Verbraucher und Banken vor Verschuldungsrisiken.

Zurück

Service

schließen