Kategorie: Aktuelle Kreditthemen

Verbraucherindex sinkt – Optimismus bleibt

Der Optimismus der Bundesbürger bleibt hoch: Viele rechnen mit einer Steigerung ihres Lebensstandards und planen größere Anschaffungen – dafür sind oft auch Kredite ein beliebtes Mittel zur Finanzierung. Frau mit Geldbeutel

 

Eine repräsentative Studie im Auftrag von CreditPlus zeigt: Im Herbst 2016 ist der Verbraucherindex zwar leicht eingetrübt, das ist aber vor allem auf saisonale Bedingungen beim Konsumklima zurückzuführen.

Verbraucherindex sinkt im Herbst, ist aber höher als im Vorjahr

Zweimal im Jahr – im Frühjahr und im Herbst – wird der Verbraucherindex erhoben und gibt Aufschluss über das aktuelle Konsumklima und die Kaufkraft der Bundesbürger. Im Herbst 2016 liegt er bei einem Wert von 98,9 Punkten und ist damit gegenüber dem Frühjahr um 1,1 Punkte gefallen. Das ist jedoch ein übliches Phänomen: Generell sinkt das Anschaffungspotenzial im Herbst, wie Jan W. Wagner, Vorstandsvorsitzender der CreditPlus Bank, erklärt: „Viele Anschaffungen werden in den Sommermonaten getätigt, danach müssen viele Haushalte erst einmal kürzer treten.“ Im Vergleich zum Herbst 2015, als der Verbraucherindex auf 97,5 Punkte fiel, ist er in diesem Jahr aber höher. Während die Nachfrage nach Reisen, Autos und Motorrädern gegenüber dem Frühjahr gesunken ist, weil diese eher im Sommer beliebt sind, bleibt die Anschaffungsneigung bei Möbeln und Elektrogeräten relativ konstant.

Konsumklima: Junge Verbraucher sind besonders optimistisch

In der Altersgruppe der unter 35-Jährigen sind besonders viele Optimisten zu finden: Mehr als 80 Prozent glauben, dass sich ihr Einkommen und ihr Lebensstandard verbessern werden. So ist auch die Investitionsbereitschaft in dieser Gruppe besonders hoch und 80 Prozent möchten Geld für Anschaffungen ausgeben. Von den über 55-Jährigen wollen das dagegen nur 55 Prozent. Trotz dieses Unterschieds sind die Rücklagen relativ gleichmäßig über die Altersgruppen verteilt: Jeweils 62 bis 66 Prozent haben mehr als 625 Euro für spontane Anschaffungen zur Verfügung.

Kredite sind für Anschaffungen weiterhin gefragt

Die Befragung zum Verbraucherindex zeigt aber auch, dass viele Deutsche offen für Kredite sind, um Anschaffungen zu finanzieren: 49 Prozent der Befragten sehen einen Ratenkredit als geeignetes Mittel an, um sich einen größeren Einkauf leisten zu können. Zwei Drittel rechnen außerdem damit, dass die Preise künftig steigen werden – ein weiteres Argument, um Anschaffungen schnell zu tätigen und dafür Kredite zu nutzen.

Zurück

Service

schließen