Kategorie: Kredite für alle Lebenslagen

Mit einem Kredit zum eigenen Pool im Garten

An heißen Sommertagen gibt es kaum etwas Schöneres als eine erfrischende Abkühlung im Pool. Am schönsten ist die Erfrischung, wenn Sie das kühle Nass ganz für sich allein haben. Zwei Kinder planschen im Pool

 

Ein eigener Swimmingpool im heimischen Garten – das wär’s. Doch wie kann dieser Traum finanziert werden?

Ein eigener Pool ist Gold wert

Kein Schwitzen im Auto bei der langen Anfahrt zum Badesee. Keine Teenie-Horden, die die Liegewiese im Freibad mit Chart-Hits aus dem Lautsprecher beschallen und sich im Becken Wasserschlachten liefern. Ein eigener Pool garantiert entspannten, ungestörten Badespaß direkt neben den eigenen vier Wänden. Ein Luxus, den sich nur Besserverdienende leisten können, denken Sie? Nicht unbedingt! Wenn es nicht gleich eine geflieste Luxus-Badelandschaft mit Gegenstromanlage und raffinierter Beleuchtung sein muss, sind die Kosten für einen eigenen Pool überschaubar und mit einem Kredit leicht zu finanzieren.

Kosten sind abhängig von Material und Größe

Im Boden versenkbare Stahlmantelbecken sind als Selbstbausatz bereits ab rund 1.500 Euro erhältlich. Wenn Sie Ihren Pool vor allem für eine gelegentliche schnelle Abkühlung nutzen möchten oder zum Planschen mit der Familie, ist diese Variante eine kostengünstige Möglichkeit, sich den Traum vom privaten Badespaß im eigenen Garten zu erfüllen. Wenn Ihr Grundstück genügend Platz bietet und Sie gerne auch mal ein paar Schwimmzüge machen würden, ist ein sogenanntes GFK-Becken, ein Pool aus glasfaserverstärktem Kunststoff, eine gute Wahl. Diese Pools sind sehr pflegeleicht, schnell eingebaut und mit Kosten ab 5.000 Euro gut finanzierbar. Ein solider, klassischer Betonpool oder ein eleganter moderner Edelstahlpool sind dagegen schon eine größere Investition: Hierfür sollten Sie Kosten von mindestens 30.000 Euro einplanen. Nach oben gibt es kaum Grenzen.

Glücklicherweise entscheidet nicht in erster Linie das Material über den Badespaß – der ist in einem günstigen Kunststoff-Pool genauso gegeben. Behalten Sie allerdings im Hinterkopf, dass auch ein günstiger Pool eine Grube benötigt, in der er versenkt wird. Hierfür fallen zusätzliche Kosten an, die Sie aber reduzieren können, indem Sie einen möglichst großen Teil der Arbeit selbst übernehmen. Dabei sollten Sie bedenken, dass auch für das Mieten eines Minibaggers zum Ausheben der Grube Kosten anfallen – rund 100 bis 200 Euro am Tag. Berücksichtigen Sie dies einfach, wenn Sie einen Kredit zur Umsetzung Ihres Traums vom eigenen Pool aufnehmen.

Eigener Pool: Eine Investition, die sich rechnet

Letztendlich investieren Sie nicht nur in einen Pool, sondern auch in Ihre eigene Gesundheit: Nicht selten werden Pool-Besitzer fittere Menschen. Denn wer das Becken direkt hinter dem Haus hat, schwimmt gerne öfter ein paar Bahnen, um nach Feierabend zu entspannen oder morgens fit in den Tag zu starten. Und ganz nebenbei werten Sie mit einem eigenen Pool nicht nur Ihren Garten, sondern Ihre gesamte Immobilie auf. Sollten Sie Ihr Eigenheim einmal verkaufen wollen, kann sich die Investition in einen Pool auch finanziell rechnen.

Zurück

Service

schließen