Kategorie: Aktuelle Kreditthemen

Kartenzahlung im Urlaub wird immer beliebter

Die Bundesbürger entscheiden sich im Urlaub immer öfter für Kartenzahlung. Bargeld ist und bleibt aber weiterhin die Nummer eins bei der Bezahlung. Paar steht am Flughafen an einem Geldautomaten um Geld abzuheben

 

Im Vergleich zu 2014 lässt sich ein deutlicher Zuwachs bei der Nutzung von Kreditkarte und EC-Karte auf Reisen verzeichnen. 

Kartenzahlung aus mehreren Gründe für viele komfortabler

Eine aktuelle Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact AG unter 1.000 Bundesbürgern ab 18 Jahren zeigt, das bei der Wahl des Zahlungsmittels im Urlaub allmählich ein Wandel stattfindet. Noch 2014 hatte nur ein Drittel der Befragten angegeben, im Urlaub gerne auf Kartenzahlung zurückzugreifen. 2017 liegt der Anteil bereits bei 46,5 Prozent. Davon nutzen 45,9 Prozent lieber ihre Kreditkarte und 35,3 Prozent bevorzugen die EC-Karte. Gründe für diese Präferenz sind vor allem Sicherheit und Bequemlichkeit. Die Befragten möchten unkompliziert bezahlen und nicht darauf achten müssen, immer genug Bargeld im Urlaub bei sich zu haben. Ein weiterer Vorteil, der die Kartenzahlung im Urlaub offenbar attraktiv macht: Die Ausgaben lassen sich auf dem Kontoauszug gut nachvollziehen. Viele haben zudem Angst, dass eine größere Summe Bargeld verloren gehen könnte.

Bargeld bleibt im Urlaub weiterhin beliebtestes Zahlungsmittel

Auch wenn die Kartenzahlung auf Reisen an Beliebtheit gewinnt, zahlen die Deutschen im Urlaub weiterhin am liebsten mit Bargeld. 53,5 Prozent gaben das in der Umfrage als ihr liebstes Zahlungsmittel an. Überraschenderweise zahlen jüngere Bundesbürger auf Reisen besonders gerne bar: In der Altersgruppe der 18- bis 34-Jährigen liegt der Anteil der Barzahler bei 60,7 Prozent. Um sich unterwegs mit Nachschub an Barem zu versorgen, brauchen aber auch sie eine Karte. Insgesamt nutzen 29,5 Prozent der Befragten ihre EC-Karte, um Geld abzuheben. 28,8 Prozent erledigen das mit der Kreditkarte. Einen Verlust von Bargeld im Urlaub befürchten 18,5 Prozent der Umfrageteilnehmer, aber nur 13,6 Prozent haben Angst davor, ihre EC- oder Kreditkarte zu verlieren. Der Verlust von Bargeld ist oft schwerwiegender als eine verlorene Karte, wenn diese schnell gesperrt wird.

Zurück

Service

schließen