Kategorie: Kredite für alle Lebenslagen

Gartentraum ohne grünen Daumen: Geht das?

Egal ob beim Neubau eines Hauses oder auch mal zwischendurch: Wer einen Garten anlegen möchte, braucht oft Hilfe von einem professionellen Gärtner. Gärtner bei der Gartengestaltung

 

Einen Gärtner zu beauftragen ist eine Investition, die sich lohnt, denn der Fachmann weiß meist am besten, wie die Gartengestaltung anzugehen ist.

Garten vom Profi anlegen lassen: Die Vorteile

Ein Landschaftsgärtner kann in der Regel am besten einschätzen, welches Potenzial das Grundstück hat und welche Pflanzen dort am besten wachsen. Gerade bei der Anlage des Gartens an einem Neubau oder bei komplizierten Umständen wie einer Hanglage ist die Expertise des Profis sehr hilfreich. Ein optimal angelegter Garten lässt sich leichter in Schuss halten und der Fachmann kann neben der Gartengestaltung auch Tipps für die richtige Pflege geben. Nicht zuletzt spart es auch viel Zeit, die Gartengestaltung nicht komplett selbst zu übernehmen.

Rechtzeitig Ideen für die Gartenplanung sammeln

Auch wenn ein professioneller Landschaftsgärtner den Garten anlegen soll, sind genaue Vorstellungen sehr hilfreich. Das gilt besonders bei einem Neubau, wo die Gartengestaltung zum ersten Mal erfolgt. Soll zum Beispiel ein Teich angelegt werden? Oder ist ein Gartenhaus gewünscht? Sind Wege durch den Garten geplant? Nicht nur bei den allgemeinen Gartenideen, auch bei der Auswahl der Pflanzen hat der Gartenbesitzer natürlich ein Mitspracherecht und kann seine Wünsche äußern.

Die Kosten für die Gartengestaltung

Wie teuer es letztendlich wird, den Garten anlegen zu lassen, hängt von vielen Faktoren ab. Zum Beispiel, ob ein professioneller Landschaftsarchitekt oder ein Gärtner mit der Gartenplanung beauftragt wird. Ersterer verlangt ein deutlich höheres Honorar. Wird der Garten bei einem Neubau erstmals angelegt, müssen Bauherren ungefähr mit 15 Prozent des Hauspreises rechnen. Besondere Wünsche wie ein Teich schlagen noch einmal zusätzlich zu Buche. Ein weiterer Richtwert: Pro Quadratmeter Gartenfläche kann die Gartengestaltung etwa 40 bis 100 Euro kosten. Grundsätzlich ist ein Kostenvoranschlag sinnvoll, damit sich die benötigte Summe frühzeitig einschätzen lässt. Über einen Kredit ist der nötige Betrag schnell und unkompliziert verfügbar und lässt sich in bequemen Raten zurückzahlen. Die Investition lohnt sich, denn an einem professionell angelegten Garten werden Sie lange Freude haben.

Zurück

Service

schließen